Heißer Scheiß an kühlen Orten – IMPLANTIEREN, Tage der Industriekultur, & Treffen, Treffen, Treffen….

Während draußen der Asphalt in der Hitze flimmert und Mensch, Tier und Pflanze in der Sonne brüten, ist es in der Empfangshalle des Offenbacher Hauptbahnhofs noch angenehm kühl. Ein Geheimtipp in diesem Hitzesommer sozusagen und ein guter Anlass, dem Ort mal wieder einen Besuch abzustatten!

Vom 03. bis 06. September wird das kühle Örtchen dann wieder mit Kulturleben gefüllt, wenn der Offenbacher Hauptbahnhof zum Festivalzentrum für das IMPLANTIEREN2020 wird.
 
Wir von der Ini HbfOF sind während des Implantierens mit Infostand, unseren Faltwerk#1-Flyern und Ausmalplänen vor Ort. Heimliches Highlight ist die digitale Schnitzeljagd Actionbound, die das IMPLANTIEREN-Team und die IniHbfOF in Kooperation extra für diesen Anlass konzipieren.
 
Die Idee hinter dem Festival für performative Kunst wird von den Organisatorinnen folgendermaßen beschrieben:
Für IMPLANTIEREN2020 steht das Bedürfnis nach mehr Raum und Zeit für interdisziplinäre Allianzen und die gemeinsam entwickelten Vorstellung einer Stadtgesellschaft im Fokus. In diesem Sinne wollen wir explizit künstlerische Interventionen im Stadtraum fördern, die eine demokratische Öffentlichkeit herstellen und eine Sichtbarkeit für gesellschaftliche Minderheiten und unterrepräsentierte Diskurse erzeugen. An diese Entwicklungen der letzten Jahre anknüpfend geht IMPLANTIEREN2020 noch einen Schritt weiter und lässt das Festival an drei Wochenenden im August und September 2020 in Frankfurt, Offenbach und erstmals auch in Darmstadt stattfinden und vernetzt Kunstschaffende, Theoretiker*innen und Aktivist*innen im gesamten Rhein-Main Gebiet und darüber hinaus.
Die Stadtgesellschaft wird dabei Teil des Bühnengeschehens und ihre Bewohner*innen zu Mit-Erzähler*innen einer gemeinsamen Geschichte. Denn bei IMPLANTIEREN2020 soll das ortsspezifische Arbeiten nicht nur einer weiteren ästhetischen Ausrichtung, sondern auch einem Bedürfnis Ausdruck
verleihen: Dem Bedürfnis nach mehr Raum und Zeit für interdisziplinäre Allianzen und einer gemeinsamen Basis, um davon ausgehend Vorstellungen einer Stadtgesellschaft entwickeln und formulieren zu können.
 
Vorher trommeln wir die Ini ein weiteres Mal für eine Aufräumaktion zusammen! Wir treffen uns am Samstag, 29.08. um 11 Uhr am Paradiesgarten und Gang, um diese wieder schick zu machen. Wer weiß, vielleicht kann dann auch mal wieder der Grill oder die Feuerschale in Benutzung gehen?
 
Die Ini beteiligt sich in diesem Jahr auch an den Tagen der Industriekultur, die vom 09.-13.09.2020 im gesamten Rhein-Main-Gebiet stattfindenden. Das von der AG Erinnerungen organisierten Erzählcafé ist am Samstag, 12. September von 16 bis 18 Uhr zu Gast am Waggon am Kulturgleis, um Geschichten zur Bedeutung des Hauptbahnhofs für die Industriekultur in Offenbachzu teilen.
Ein Vorbereitungstreffen für das Erzählcafé findet am Freitag, 21.08. ab 19 Uhr im Senefelder Quartiersbüro statt.
 
Unterdessen geht die konzeptionelle Arbeit zur Zukunft des Hauptbahnhofs weiter. Am 24.08. findet die nächste Arbeitskreissitzung zur Machbarkeitsstudie statt, an dem die Ini mit 2-3 Vertreterinnen teilnimmt. Beim Freitagstreffen am 14.08. ab 19 Uhr im Stadtteilbüro Senefelderquartier wollen wir uns gemeinsam auf den Termin vorbereiten.
 
Intern müssen wir uns auch darüber im Klaren werden, wie das Betreiber- und Beteiligungskonzept unserer Wünsche aussehen soll. Beim Treffen der AG Nutzungskonzept am Freitag, 28.08. ab 19 Uhr im Stadtteilbüro Senefelderquartier wird daran weitergesponnen.
 
Im Zentrum der Aktivitäten der AG Public Affairs steht nach wie vor die Vorbereitung der Vorstellung bei den Fraktionen der Offenbacher Stadtverordnetenversammlung, die nach den Wahlen stattfinden soll. Eine Rohversion der Präsentation ist erstellt. Jetzt geht es um die inhaltliche Weiterentwicklung und den optischen Feinschliff. Für das nächste Arbeitstreffen trifft man sich am Freitag, 11.09. um 19 Uhr im Senefelder Quartiersbüro.
 
Und einen wichtigen Termin im Herbst könnt ihr euch auch schon in die Kalender eintragen: Bei der Vollversammlung am 03. Oktober wird der Hauptbahnhof für einen Tag schon mal zu unserem Ort. Daneben gibt es ein Update über die Arbeit der aktiven AGs und eine gute Möglichkeit sich wieder einzuklinken. Also Termin schon einmal vormerken!


Die nächsten Termine nochmal im Überblick:
Fr / 14.08. / 19 Uhr: AG Nutzungskonzept: Vorbereitung der nächsten Sitzung zur Machbarkeitsstudie / Stadtteilbüro Senefelderquartier
Fr / 21.08. / 19 Uhr: AG Erinnerungen: Vorbereitung Erzählcafé zur Bedeutung des Hbf für die Industriekultur in OF / Stadtteilbüro Senefelderquartier
Fr / 28.08. / 19 Uhr: AG Nutzungskonzept: Betreiber- & Beteiligungskonzept / Stadtteilbüro Senefelderquartier
Sa / 29.08. / 11 Uhr: Aufräumaktion im Paradiesgarten und Gang / Hbf OF
Do-So / 03.-06.09. : Implantieren-Festival / Hbf OF
Fr. / 11.09. / 19 Uhr: AG Public Affairs: Vorbereitung der Vorstellung bei den Fraktionen / Stadtteilbüro Senefelderquartier
Sa / 12.09. / 16-18 Uhr: Erzählcafé im Rahmen der Tage der Industriekultur / Waggon am Kulturgleis
Sa / 03.10. / 11-15 Uhr: Vollversammlung / Hbf OF
 
Den aktuellen Stand der Terminplanung findet ihr im Kalender.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s